Panoramafotografie ermöglicht neue Blickwelten

Virtuell kann man überall hin reisen. Das ist einer der großen Vorteile der Möglichkeiten, die das World Wide Web bietet. Ob es der El Capitan im Yosemite-Nationalpark im US-Bundesstaat Kalifornien ist, den man schon immer einmal besuchen wollte, oder die WM-Stadien der Fußballweltmeisterschaft 2014, das Ferbers Parkcafé Restaurant im Ferberpark in Aachen-Burtscheid oder die Ozeane der Welt – durch virtuelle 360°-Panoramatouren erhält man einen ersten Eindruck. Panoramafotografie bereichert jede Website, da man im Internet allein nur auf die visuelle Wahrnehmung zurückgreifen kann. Leider ist es nicht möglich, den Geruch von Heu wahrzunehmen, das auf der Website des Bauernhofurlaubsanbieters zu sehen ist oder einmal den Sand des Traumstrandes durch die Finger rieseln zu lassen, den man so verlockend auf der Webpage des Reiseveranstalters betrachten kann. Aber es gibt die Möglichkeit, durch virtuelle 360°-Panoramatouren einen räumlichen Eindruck und das Gefühl, direkt vor Ort zu sein, zu gewinnen. Panoramafotografie erlaubt es, diese virtuellen Reisen zu unternehmen.

Panoramafotografie für Unternehmen

Relativ neu ist die Präsentation von Unternehmen im Web mithilfe der Panoramafotografie. Dabei wird das Motiv aus vielen Einzelaufnahmen zusammengesetzt und durch die spezielle Aufnahmetechnik das Gefühl erzielt, der Betrachter sei direkt vor Ort. Dadurch kann man auf dem Computer schon einmal einen Rundgang zum Beispiel durch ein Café machen, welches man am Nachmittag besuchen möchte.

Durch Panoramafotografie entsteht ein sehr lebendiger Eindruck, sodass sie sich sehr gut zur virtuellen Präsentation vieler Unternehmen eignet, egal ob öffentliche Einrichtung, Reiseanbieter, Arztpraxen oder Makler. Durch die Panoramafotografie vermittelt man einen sehr authentischen Eindruck. Dies fällt besonders dann auf, wenn man live vor Ort ist und zuvor den Panoramarundgang betrachtet hat. Erst dann erkennt man, wie wirklichkeitsnah die virtuelle Darstellung sein kann.

 

 

Warum gerade Panoramafotografie?

Der virtuelle Rundgang macht Spaß und lädt den Websitebesucher oder potentiellen Kunden dazu ein, ein wenig länger dort zu verweilen und sich gründlich umzuschauen, was den PageRank einer Website deutlich positiv beeinflusst. Der Besucher einer Website bekommt durch Panoramafotografie auf jeden Fall einen realistischen Eindruck von Landschaften oder Räumen.

Mittlerweile gibt es auch schon die Möglichkeit, solche virtuellen 360°-Panoramatouren auf Mobilfunkgeräten oder Tablets anzuzeigen. Welch eine Entwicklung! Denn die Panoramafotografie löste schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts gemalte Rundbilder ab. Durch die Digitaltechnik bekommt sie heute unbegrenzte Möglichkeiten. So kann man an einem heißen Tag unterwegs im Auto über das Handy schon einmal schauen, wo man später seinen Parkplatz im Schatten findet oder ob es die Möglichkeit gibt, in der geplanten Pause auf einer Bank im Grünen ein Buch zu lesen. Spannend ist Panoramafotografie allemal!

Schon früher war die Panoramamalerei der Hit. Durch Rotunden, die extra dafür gebaut wurden, war das 360°-Rundumerlebnis begehbar. Einfallsreich waren die Menschen schon immer. Heute kann man mit kompakten Digitalkameras und überlappenden Einzelaufnahmen das Panoramabild mit sogenannter Stitching Software herstellen.

Es ist ein langer Weg vom gemalten Panoramabild bis zum virtuellen Rundgang auf dem Smartphone. An Attraktivität werden Panoramaaufnahmen mithilfe der Panoramafotografie niemals verlieren.
 Eine der vielen Möglichkeiten testeten Künstler schon im Bereich der Unterwasserfotografie. Mit einer Unterwasserkamera wurden in Einzelbildern Fische aufgenommen, durch eine Spezialsoftware überarbeitet und in eine 360°-Perspektive umgewandelt. Der Betrachter der Panoramafotografie hat bei den virtuellen 360°-Panoramatouren das Gefühl, sich inmitten eines Fischschwarms zu befinden und kann sich die einzelnen Perspektiven genau ansehen. Ein wunderschönes Erlebnis, herbeigeführt durch Panoramafotografie, sodass man am liebsten auch gleich in den nächsten Ozean springen möchte. An diesem Beispiel sieht man, welche Möglichkeiten die Panoramafotografie bietet, weil sie Orte in der virtuellen Welt so realistisch erscheinen lässt.

Virtuelle 360°-Panoramatouren verführen dazu, sich den Ort live anzusehen.

Virtuelle 360°-Panoramatouren und -Panoramafotografie verführen den Betrachter durch ihre Lebendigkeit, sich diesen Ort auch real anzuschauen und machen Lust auf die Begegnung mit dem, was virtuell so attraktiv dargeboten wird. In der Werbebranche ist die Panoramafotografie ein sehr vielfältig einsetzbares Mittel.
 Man kann sich gut vorstellen, dass in ein paar Jahren virtuelle 360°- Panoramatouren für alle Websites zum Standard gehören. Ganz besonders durch die technischen Möglichkeiten, Panoramafotografie auch für das beliebte Smartphone zugänglich zu machen, gehören die virtuellen Spaziergänge sicherlich bald zum Alltag.

Touristisch attraktive Städte wie Berlin bieten schon Stadtpanoramen an. Auf virtuellen 360°-Panoramatouren kann man vorab vor seinem Computer bedeutende Bauwerke ansehen und vielleicht schon auf dem Sofa entscheiden, welche touristische Attraktion man im realen Urlaub wirklich besichtigen möchte.

Die virtuelle Immobilienbranche profitiert ebenso sehr von der großen Bandbreite an Möglichkeiten, die sie durch die Panoramafotografie gewinnt. Wohnungen können schon einmal vorab besichtigt werden. Der Interessent sieht dadurch gleich die Möglichkeiten der Zimmeraufteilung und kann schon vorher entscheiden, wohin er seine Möbel stellen möchte. Eine großartige Möglichkeit, die viel Zeit für unnötige Besichtigungen spart, aber vor allem ein großes Interesse weckt, sich die Immobilie tatsächlich anzusehen und im besten Fall zu mieten oder zu erwerben.

Virtuelle 360°-Panoramatouren führen den Betrachter vor Ort. Leider kann man dann immer noch nicht gleich den Cappuccino unter den schönen Platanen auf dem kopfsteingepflasterten Marktplatz trinken und weiß noch nicht, wie der selbst gebackene Apfelkuchen aus dem Cafe, das man gerade virtuell besucht, schmeckt. Aber man wird wahrscheinlich nicht lange brauchen, um es dann auch real aufzusuchen, denn auf den Geschmack gekommen ist man durch die 360°-Panoramafotografie sicherlich schon.

Panoramafotografie und 360°-Panoramarundgänge sind eine innovative Technik, mit deren Hilfe Webseiten eine ganz besondere Note bekommen. Besonders, da der erste Eindruck für den Besucher einer Webseite entscheidend ist, bereichert die Panoramafotografie jede Website.

 

Menü